Yoga für Kinder - Hintergrundbild
Yoga für Kinder im Kindergarten und in der Schule, Kinderyoga-Kurse in Yoga-Studios sowie Vereinen in Wien und im Burgenland

FEEDBACK - YOGA FÜR KINDER

....was TeilnehmerInnen, PädagogInnen, Eltern sagen:

Als heuer im Frühjahr bei Fabian der Schulstress und alles zu viel geworden ist, habe ich gezielt nach Möglichkeiten für uns gesucht, wie wir ein bißl abschalten und entspannen können und Fabian seine Konzentration verbessern lernt. So hab ich im Internet nach Kinderyoga gesucht und bin auf dich, liebe Julia, gestoßen. Und was Besseres hätte uns gar nicht passieren können.
Sowohl Fabian als auch ich haben uns von der ersten Yogastunde an mit dir sehr wohl gefühlt. Du bist auf Fabians „Probleme“ so gut eingegangen, als würdest du ihn schon sehr lange kennen.
Mittlerweile mache ich auch alleine immer wieder kurze Sequenzen, vor allem wenn ich nach einem langen Tag das Bedürfnis danach habe. Durch dich als Lehrerin klappt das ganz gut. Nicht nur mein Geist, sondern auch mein Körper kann sich immer öfter dabei entspannen. Fabian kann ich zu „Yoga mit Mama“ nur schwer überreden. Er fühlt sich bei „Yoga mit Julia“ und deiner Stimme viel wohler. Und da kann man ihm nur Recht geben. Yoga ist ganz sicher deine Bestimmung!
Nochmal ein großes DANKE für deine bisherige Unterstützung. Wir sind auf jeden Fall Fans von dir!
Christiane & Fabian, Wien

Julia begleitete uns ein ganzes Semester mit ihren Yogastunden im Kindergarten. Von Anfang an hat sie Begeisterung und Interesse der Kinder geweckt. Besonders beeindruckt hat mich Julias unbefangener Zugang zu Kindern mit Beeinträchtigungen. Da unser Kindergarten von Kindern mit und ohne Beeinträchtigungen besucht wird, ist es immer wieder eine Herausforderung hier eine Balance zu finden den Bedürfnissen aller Kinder gerecht zu werden.
Julia hat sich durch ihre offene und herzliche Art einen sehr guten Zugang zu den Kindern verschafft. Es war keine Yogastunde wie die andere. Es gab wiederholende Elemente, wie das Begrüßungslied, die den Kindern eine gewisse Sicherheit gaben und immer wieder neue und kreative Inhalte. Julias Stunden haben die Kinder ganzheitlich berührt und auch für uns Pädagogen war es eine nette Abwechslung einmal aktiv mitzumachen und Körpererfahrungen zu sammeln.
Nicht nur in den wöchentlichen Yogastunden, sondern auch in anderen Situationen konnte ich bei den Kinder beobachten, dass sie einzelne Impulse/Übungen der Yogaeinheiten in den Alltag integriert haben. Einige Beispiele: "Hej, schau mal, du sitzt ja im Yogasitz", "Lass uns das Sonnenlied hören und dazu die Übungen machen!", "Können wir Yogaübungen zu dem Buch machen?". Alle Kinder der Gruppe haben durch das Anbieten der Yogastunden profitiert.
Ein Bub mit Tetraparese, der in seiner motorischen Ausübung sehr beeinträchtigt ist, konnte bei jeder Yogaeinheit auf seine Art und Weise mitmachen. Denn es ist beim Yoga-Üben nichts falsch, und Julia hat sich immer wieder Übungen speziell für ihn ausgedacht um ihm wertvolle Erfolgserlebnisse zu verschaffen! Danke liebe Julia!
Daniela Palatin-Janjic, Kindergartenpädagogin, Kindergarten Hainburger Straße 29, 1030 Wien

Danke für die schöne Yoga-Stunde gestern! Fabi ist es heute bei der Schularbeit richtig gut gegangen. Er war ruhig, stark und konzentriert und hat auch kein Problem gehabt fertig zu werden. Das haben wir alles dir zu verdanken. 🙂 Alles Liebe!
Mutter eines Teilnehmers

Wir bedanken uns herzlich für die Yoga Stunden mit den Kindern in unserem Kindergarten!
Die angebotenen Yogaübungen und Phantasiereisen waren sehr gut auf die jüngeren und älteren Kinder abgestimmt und wurden begeistert aufgenommen. Besonders hat uns die bedachtsame Art der Vermittlung und der positive, persönliche Umgang mit den Kindern gefallen. Ihre Arbeit mit unseren Kindern hat einen bleibenden Eindruck hinterlassen und wir werden Sie sehr gerne weiter empfehlen.
Karin Schöny, Leiterin Kindergarten Gallgasse 71, 1130 Wien

Im Namen der Kinder, PädagogInnen, AssistentInnen und BildungspartnerInnen bedanken wir uns für die Yogaeinheiten die du den Kindern vermittelt hast.
Zur Ruhe kommen, seinen Körper kennenlernen, gegenseitige Rücksichtnahme, Körpererfahrungen, Selbstkompetenz, all diese Tugenden hast du den Kindern durch diese Übungen vermittelt.
Deine Yogaeinheiten waren mit Bedacht gewählt, altersadäquat und humorvoll gestaltet.
Vielen Dank für den Genuss dieser Einheiten!
Wir freuen uns auf ein Wiedersehen 2014/15
Namaste!
Michaela Pinter, Leiterin Kindergarten und Hort
Osterleitengasse 14 / Bauernfeldgasse 5, 1190 Wien

Für viele Eltern und, ich glaube, alle Kinder war Yoga etwas ganz Neues, das sie nur vom Hörensagen kannten. Julia übt nun schon das zweite Semester mit uns Yoga, und wir haben viele positive Rückmeldungen von Eltern und Kindern. Einigen Kindern gefällt es so gut, dass sie sogar in der Gruppe die Yogastunden nachspielen.
Die Kinder haben von den Yogastunden viel profitiert! Das Yoga-Üben hat sich vor allem positiv auf ihre Körperwahrnehmung und Körperbeherrschung ausgewirkt. Einige Eltern meinten auch, dass sie gerne so ein Angebot in ihrer Kindheit genossen hätten.
Danke, liebe Julia!
Elfriede Geyer, Kindergartenpädagogin, Kindergarten Dr. Natterer Gasse 1, 1020 Wien

Sehr guter didaktischer Aufbau und kindgerechte Durchführung. Gute pädagogisch-methodische Vorüberlegungen. Hat Erwachsenen und Kindern gut gefallen!
Kindergarten Rudolfsplatz, 1010 Wien

Yoga mit Julia war ein Hit!!
Danke und alles Liebe
Kindergarten Trommelklecks, 1070 Wien

Ein Semester lang übte Julia mit den Kindern einmal pro Woche auf spielerische Art Yoga, dies stets in kindgerechten, interessanten und lustigen Geschichten verpackt.
Nach diesen Übungseinheiten konnte ich feststellen, dass die Kinder viel konzentrierter und aufmerksamer arbeiten konnten. Sie erbrachten an den Yoga-Tagen eine viel höhere Leistung als an den übrigen Tagen.
Die Kinder hatten während der Yoga-Übungen viele Erfolgserlebnisse, was ihr Selbstvertrauen steigerte. Nach einigen Wochen wussten sie bereits, welche Übungen ihnen in welcher Lebenssituation helfen können (z. B. bei Müdigkeit, Nervosität, Traurigkeit, Unsicherheit…).
Außerdem stärkte Yoga die Fantasie und Kreativität, sei es im Bereich Texte verfassen, im Erzählen von Geschichten oder im Zeichnen.
Durch die abschließenden Entspannungsübungen erfuhren die Kinder, wie angenehm nach einer Anstrengung das Loslassen sein kann.
Resümierend kann ich sagen, dass dieses Projekt sehr viele Vorteile mit sich gebracht hat. Gerade in einer Zeit der Reizüberflutung und des Freizeitstresses, ist es wichtig, den Kindern ausgleichende Techniken wie Yoga zu bieten. Aus meiner Erfahrung kann ich Kinderyoga allen Schulen bestens weiterempfehlen!
Mirijam Mersich, VS Direktorin Kroatisch Geresdorf

.............................................................................................................................

Wenn auch du deine Erfahrung teilen möchtest, schick’ mir einfach ein
e-mail! Ich freue mich über dein Feedback!

Yoga für Kinder - Stein